1057 <---WOW!
Dankeschön an alle Besucher meiner Website für diese Wundervolle Besucherzahl!
Ich freue mich natürlich weiterhin über neue Besucher und Begeisterte...
Ich wünsch euch allen einen schönen Tag bei diesem gailen Wetter!
Lg MaRiA
12.3.07 15:52


Werbung


Ich hab mal wieder zwei weitere Gedichte geschrieben. hier kommen sie:

Traum
Der Traum der Wirklichkeit,
der Traum des Lebens,
der Traum der Angst,
der Traum der Wünsche,
der Traum der Lügen,
der Traum...
ja der Traum ist nur für DICH!!!

Ist das die Welt?
Ist das was Leben?
Ist das die Landschaft?
Ist das Erde?
Ist das Wasser?
Was ist das?
Alles neu,
alles anders.
das ist dein LEBEN.
komm,
ich zeig dir meins.
ich kenne die Welt,
das Leben,
die Landschaft,
die Erde,
und das Wasser.
ich kenne alles und ich bin froh das es das alles gibt,
und besonders das DU da bist.
Ohne dich hätte mein Leben keinen Sinn,
ich danke dir dafür.
fertisch
MfG MaRiA
3.2.07 13:06


Ja, wir nehmen zurzeit in Deutsch Gedichte durch. Da wir aber nur Gedichte interpretieren haben wir unseren Leher gefragt ob wir ein Gedicht zusätzlich zu den normalen Hausaufgaben machen könnten. Er war einverstanden und wir nahmen das Thema was wir auch als Hausaufgabe aufhatten. Das war Stadt. Also haben wir und unsere Clique eins gemacht, ich hab eins mit Lena entworfen . Hier seht ihr das Ergebniss:

Die große Stadt

Keiner kennt sich, alles fremd
Wo ist jemand den man kennt?
Klein bist du vorm großen Haus,
Siehst aus wie ´ne kleine Maus.
Schlecht ist die Luft,
Kahl wie in der Gruft.

Dunkle Ecken, Räuber da,
alles nicht mehr wo es war.

Nichts ist so wie du es kennst,
wenn du nur ins dunkle rennst.
Wenn du fällst, steh wieder auf,
Veränder die Welt und LAUF!!!

by Maria und Lena
so unser Lehrer hat dann als Kommentar zu dem Pink makriertem Teil folgendes geschrieben:
Was hat das mit dem Thema "Stadt" zu tun?

also, ich denke ihr fragt euch das auch und da will ich euch mal aufklären:
In dem Gedicht geht es darum wie wir die Großstadt finden. In der Schule haben wir auch über Vorteile und Nachteile gesprochen. Der Pinke Teil soll ausdrücken das es so nicht weiter gehen kann. Man muss was gegen die Umweltverschmutzung in Großstädten tun. Den wie soll man sonst den vllt in 100 Jahren kommenden Klimawandel verhindern? Okay dann  lebe ich schon nicht mehr, aber meine Kinder und es geht mir ja auch nicht nur um mich. Und der Text soll ausdrücken dass wir was dagegen tun müssen, und nicht immer davor wegrennen sollen. Und der Teil mit dem "fallen" ist so gemeint:
Auch wenn was geschieht, hilf weiter und gib nicht so einfach auf. Du hast ein Ziel und das musst du auch versuche zu schaffen!
ich hoffe das hat euch geholfen
Liebe Grüzä MaRiA
3.2.07 13:01


Mein Geistiges Alter ist 27.

Ich werde am 17.5.2068 sterben.
Ich lebe noch 63 Jahre.
Ich sterbe als 77 jährige.
Mein BMI ist 23

Ich bin zu 83% gut.

Maria ist selbstbewusst und bereit,
ihre Stärken auch anderen zu zeigen.
Sie ist locker und großzügig.

Maria ist von sich überzeugt und hat eine eigene Meinung.
Sie lässt sich von anderen nicht so leicht beeinflussen,
auch nicht von einem "Das gehört sich aber so."

Maria ist ein Gewohnheitsmensch.
Sie ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,
die ihr erlaubt, rationell zu arbeiten,
und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.
Für sie ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Maria legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Sie arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Maria legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.

Wie ihr seht hab ich mal ein paar Tests gemacht um ma so guck´n was da so steht *lach* nja oben steht´s ja. Wer auch so einen Test mach´n will geht auf folgenden Link:
http://testreich.com/
Viel Spaß und noch nen schönen Tag!
MfG butterfly

3.2.07 12:46


Das Leben
kann man es hergeben?
Manchmal hat man Glück,
Oder es kommt zurück.
Es zerbricht die Welt,
am Himmelszelt.
Das ghet im nu,
wo bist nur du?
Man sucht dich oft,
doch unverhofft.
In meinem Herz,
beginnt ein Schmerz.
Es ist geschehen,
ich hab dich gesehen.
Das ist der Fluch,
wie im Buch.
Du hängst am Baum,
es beginnt dein Traum.
Du bist taub,
es berüht dich kein Laub.
In der Nacht,
hab ich heimlich viel Zeit bei dir verbracht.
Es gab verlusste,
und ich wusste.
Es gibt Glück,
irgendwann kommt es auch für dich zurück!

Soa dieses Gedicht hab ich wieder gefunden und find es voll schön und da dacht ich, dass ich euch dieses Gedicht ja nicht vorenthalten könnte .
Bitte um Kommis :D
Lg MaRiA
3.2.07 12:40


Das Leben
kann man es hergeben?
Manchmal hat man Glück,
Oder es kommt zurück.
Es zerbricht die Welt,
am Himmelszelt.
Das ghet im nu,
wo bist nur du?
Man sucht dich oft,
doch unverhofft.
In meinem Herz,
beginnt ein Schmerz.
Es ist geschehen,
ich hab dich gesehen.
Das ist der Fluch,
wie im Buch.
Du hängst am Baum,
es beginnt dein Traum.
Du bist taub,
es berüht dich kein Laub.
In der Nacht,
hab ich heimlich viel Zeit bei dir verbracht.
Es gab verlusste,
und ich wusste.
Es gibt Glück,
irgendwann kommt es auch für dich zurück!

Soa dieses Gedicht hab ich wieder gefunden und find es voll schön und da dacht ich, dass ich euch dieses Gedicht ja nicht vorenthalten könnte .
Bitte um Kommis :D
Lg MaRiA
3.2.07 12:39


Ich wollte es so haben,
da kannst du nichts gegen sagen.
Es ging nicht weiter,
wie ein Pferd ohne Reiter.
Es ist nicht mehr rot,
die Liebe ist tot.
Ich wusste,
du denkst es sind verlusste.
Du denkst das glück,
kommt zurück.
Doch diesmal nicht,
das Licht erlischt.
Vollkommen,
es ist zerronnen.
Du wolltest es mir rauben,
zuerst konnte ich es nicht glauben.
Du wolltest alles von mir,
das geb ich nie dir.
Es gab keinen Streit,
ich habe mich selbst befreit.
ich bin froh darüber!
soa das Gedicht ist noch vom letzten Jahr im November und ich dachte ich veröffentliche das auch
Lg MaRiA
30.1.07 15:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]