Jinny-Joe


Sie fuehlte sich unwohl; wusste nicht; was sie eigentlich fuer die naechsten Stunden erwartete. Endlich hielt der Zug. ihr Ziel war erreicht. Erst nach einiger Zeit richtete sie sich langsam auf und griff nach ihrer Tasche.
Noch immer draengte eine große Menschenmasse auf den Ausgang zu und obwohl ihr in der Naehe vieler fremder Menschen unwohl war; trat sie in das Getuemmel; um der stickigen heißen Luft im Zuginneren zu entweichen.
Nach wenigen gezielten Schritten befand sie sich außerhalb des Zuges und sie spuerte die kuehle Luft an ihren Beinen entlang streichen. Der Bahnsteig war ueberfuellt von Menschen und in der Hoffnung schnell diesen; ihr ploetzlich unangenehmen Ort zu verlassen; sah sie sich hektisch um.
Als sie die von ihr gesuchte Person schließlich erblickte; wuchs die Freude und eilig ging sie auf den Jungen zu. Auch dieser hatte sie nun gesehen und ein laecheln stahl sich auf seine Lippen.
Als sie endlich bei ihm angekommen war; drueckte sie ihn sachte an sich. Wie lange hatte sie sich das nur vorstellen koennen und endlich war ihr Wunsch in Erfuellung gegangen.
Nachdem sie sich wieder von ihm abgewandt hatte; zupfte sie nervoes an ihrem Rock.
Wuerde er sie noch genau so moegen wie vorher?
Er ergriff ihre Hand und sah sie an. Die Erleichterung war ihr anzusehen; als er sich vorbeugte und ihr ein zaertliches "Ich liebe Dich" in's Ohr fluesterte.
Unendlich lange stand sie da. Betrachtete seine Augen; sein Gesicht. Nur um zu merken; dass es schön war; ihm endlich gegenueber zu stehen. Schließlich; vom ewigen Verlangen bedraengt; kuesste sie ihn gierig..
17.1.10 19:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen