ErEiGnIs GeDiChTe

Ja, wir nehmen zurzeit in Deutsch Gedichte durch. Da wir aber nur Gedichte interpretieren haben wir unseren Leher gefragt ob wir ein Gedicht zusätzlich zu den normalen Hausaufgaben machen könnten. Er war einverstanden und wir nahmen das Thema was wir auch als Hausaufgabe aufhatten. Das war Stadt. Also haben wir und unsere Clique eins gemacht, ich hab eins mit Lena entworfen . Hier seht ihr das Ergebniss:

Die große Stadt

Keiner kennt sich, alles fremd
Wo ist jemand den man kennt?
Klein bist du vorm großen Haus,
Siehst aus wie ´ne kleine Maus.
Schlecht ist die Luft,
Kahl wie in der Gruft.

Dunkle Ecken, Räuber da,
alles nicht mehr wo es war.

Nichts ist so wie du es kennst,
wenn du nur ins dunkle rennst.
Wenn du fällst, steh wieder auf,
Veränder die Welt und LAUF!!!

by Maria und Lena
so unser Lehrer hat dann als Kommentar zu dem Pink makriertem Teil folgendes geschrieben:
Was hat das mit dem Thema "Stadt" zu tun?

also, ich denke ihr fragt euch das auch und da will ich euch mal aufklären:
In dem Gedicht geht es darum wie wir die Großstadt finden. In der Schule haben wir auch über Vorteile und Nachteile gesprochen. Der Pinke Teil soll ausdrücken das es so nicht weiter gehen kann. Man muss was gegen die Umweltverschmutzung in Großstädten tun. Den wie soll man sonst den vllt in 100 Jahren kommenden Klimawandel verhindern? Okay dann  lebe ich schon nicht mehr, aber meine Kinder und es geht mir ja auch nicht nur um mich. Und der Text soll ausdrücken dass wir was dagegen tun müssen, und nicht immer davor wegrennen sollen. Und der Teil mit dem "fallen" ist so gemeint:
Auch wenn was geschieht, hilf weiter und gib nicht so einfach auf. Du hast ein Ziel und das musst du auch versuche zu schaffen!
ich hoffe das hat euch geholfen
Liebe Grüzä MaRiA
3.2.07 13:01


Werbung


Silvester

ich habe mit meiner schwester lena zusammen ein silvester gedicht geschrieben und damit auch an einem gedichte wettbewerb teilgenommen...ich hoffe es gefällt euch und... ach was soll ich den erzählen? schaut einfach selbst :D

Silvester



das alte Jahr verrinnt
und das neue Jahr beginnt
die Vorfreude ist groß
was passiert im neuen Jahre bloß?
Vorfreude aufs neue Jahr
hoffentlich werden wünsche wahr
in Gedanken fort
an einem anderen ort
Ein lauter Knall- was war denn das?
überall ist es am knallen
man hört es ganz laut schallen
Es ist Mitternacht
die Welt erwacht
Die Welt erscheint im neuen Glanz
eine neue Welt
wie sie dir gefällt
die alte weg
ein neues leben beginnt
die zeit der alten uns aus den Händen rinnt
Silvester ist eine schöne zeit
doch Hunger, Not und Leiden sind auch nicht weit
du denkst an die alten Zeiten
doch lass dich vom licht leiten
denn im neuen Jahr beginnt alles von neuem
da kann sich jeder freuen
jetzt ist es wieder so weit
es war auch allerhöchste zeit
das neue Jahr hat angefangen
vom alten nicht mehr gefangen
ein neuer start mit glück und Hoffnung beginnt ab hier
ja, das wünschen wir speziell nur DIR!!!


ich wünsche euch allen einen guten rutsch ins neue jahr!

31.12.06 19:50